Leadership: Leider erst nächstes Jahr wieder!

9210317

Leadership: in Teams und Klassen sicher intervenieren:

Wie Sie schnell erkennen können, was in Gruppen los ist. Rückmeldung eines Teilnehmers s. weiter unten.

Dank mehr als 30 jähriger Tätigkeit mit Teams, Klassen und Gruppen konnten wir ein äusserst nützliches Werkzeug entwickeln, mit dem Sie schnell erkennen, WAS in Gruppen los ist!

Mit diesem Werkzeug können Sie bei der Arbeit mit Teams und Klassen

• Die Gruppe dort abholen, wo sie ist
• Ihr Potenzial und ihre Hürden erkennen
• Gezielt und nachhaltig intervenieren!

Der Lehrgang ist besonders wertvoll für

• Die Schulsozialarbeit (Klasseninterventionen – Mobbing-Prävention - Aussenseitern)
• Den Klassenunterricht (Lernklima, Klassengeist)
• In Projektleitungen (Schnittstellen Teilaufgaben und Aufgabenteams)

Termine

In Vorbereitung: Ende Okt./Nov.  2017 (Mittwoch, 14-19:00 Uhr) und  (Freitag, 1. Tag 14-19:00 Uhr / Samstag, 2. Tag 09-15:00 Uhr)

Leitung

Heinrich Werthmüller, TZT-Begründer, langjähriger Lehrbeauftragter für Gruppenprozesse an den Universitäten Basel und Frankfurt a. Main. Arbeitet seit 30 Jahren in der Ausbildung und Teamentwicklung für Firmen, im Gesundheits- und Schulbereich.

Mehr Infos

CHF 1,160.00

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Was in Teams und Klassen auf der Beziehungsebene läuft, fördert oder stört die Arbeit auf der Sachebene. Mehr ...

Rückmeldung

Grosse Lücke gefüllt!
Als Schulsozialarbeiter hatte ich schmerzlich entdeckt, wie sehr es mir an Knowhow mangelt, wenn es um Probleme in Klassen geht. Wie „ticken“ Klassen? Welchen Einfluss haben sie auf die Kinder und Jugendlichen, mit denen ich dann „einzeln“ arbeite? Was mache ich mit ganzen Klassen, in denen „es brennt“? Nach diesem Kurs ist es mir in meiner Arbeit viel wohler. Vielen Dank!

Kundenbewertung von
R. Gredig, SSA

Inhalte


Modul 1

• Gruppenphasen erkennen

• Die Beziehungsebene in Gruppen

• Gruppenthematische Diagnosen

Modul 2

• Die Falle mit dem «Alle sind so – nur einer ist anders... » vermeiden

• Die «Meinungsmacher» und die Funktion ihres Publikums klar erkennen

• Erkennen von Gruppenthemen für das eigene Team, die eigene Klasse vertiefen

 

Modul 3

• Das «Judo-Prinzip»

• Das Team in seinen Themen führen

Grundverständnis

Was in Teams oder Klassen geschieht, spielt sich auf zwei Ebenen ab: auf der Sachebene und auf der Beziehungsebene. Weiter lesen

Reviews

No customer reviews for the moment.

Write a review

Leadership: Leider erst nächstes Jahr wieder!

Leadership: Leider erst nächstes Jahr wieder!

Leadership: in Teams und Klassen sicher intervenieren:

Wie Sie schnell erkennen können, was in Gruppen los ist. Rückmeldung eines Teilnehmers s. weiter unten.

Dank mehr als 30 jähriger Tätigkeit mit Teams, Klassen und Gruppen konnten wir ein äusserst nützliches Werkzeug entwickeln, mit dem Sie schnell erkennen, WAS in Gruppen los ist!

Mit diesem Werkzeug können Sie bei der Arbeit mit Teams und Klassen

• Die Gruppe dort abholen, wo sie ist
• Ihr Potenzial und ihre Hürden erkennen
• Gezielt und nachhaltig intervenieren!

Der Lehrgang ist besonders wertvoll für

• Die Schulsozialarbeit (Klasseninterventionen – Mobbing-Prävention - Aussenseitern)
• Den Klassenunterricht (Lernklima, Klassengeist)
• In Projektleitungen (Schnittstellen Teilaufgaben und Aufgabenteams)

Termine

In Vorbereitung: Ende Okt./Nov.  2017 (Mittwoch, 14-19:00 Uhr) und  (Freitag, 1. Tag 14-19:00 Uhr / Samstag, 2. Tag 09-15:00 Uhr)

Leitung

Heinrich Werthmüller, TZT-Begründer, langjähriger Lehrbeauftragter für Gruppenprozesse an den Universitäten Basel und Frankfurt a. Main. Arbeitet seit 30 Jahren in der Ausbildung und Teamentwicklung für Firmen, im Gesundheits- und Schulbereich.

1 anderes Produkt in der gleichen Kategorie: